PROJEKTE/BÜHNENTÄTIGKEIT

BÜHNENTÄTIGKEIT

Singer Antje Medwed presents her live vocal colors singing songs in different styles of music such as Rock'n Roll, Rock, Swing, Jazz, Musical...

Die Liebe zur Bühne erwachte in Antje Medwed bereits in der Kindheit. Mit 16 Jahren stellte sie zusammen mit anderen Schülern ihrer Schule ihre erste Revue auf die Beine, in der sie auch selbst auftrat, aber auch das Entertainment/die Conference übernahm. Sie sang in Musik-Formationen und spielte in Theaterstücken mit. 

Während ihres Gesangs-/Schauspiel-Studiums betrat sie zum ersten Mal die professionelle Theaterbühne und hatte dort bald ihre ersten Erfolge als Schauspielerin in Rollen am Opernhaus Hannover. Für ein Revue-Musical, das sie mit Studenten der Hochschule für Hannover und anderer niedersächsischer Hochschulen aufführte, schrieb sie das Libretto und steuerte die Liedtexte bei, Komponist war hier Oliver Gies, und feierte auch damit mit 2 ausverkauften Vorstellungen und Standing Ovations beachtlichen Erfolg.

Der Zufall brachte ihr die Möglichkeit, in dieser Zeit einen Soloauftritt mit einem Musicalprogramm vor 800 Zuschauern zu bestreiten, was ihr Anerkennung beim Hannöverschen Publikum einbrachte, so dass sie fortan von bekannten Agenturen für Auftritte auf großen Modenschauen von Wella und für Special-Events engagiert wurde. Sie war die Eliza in "My Fair Lady" in Aufführungen mit dem Niedersächischen Jugendsinfonieorchester und bekam erste Aufträge zur Regieführung, z. Bsp. für eine Chorversion des gleichen Stückes vom Hannöverschen Gesangsverein, wobei sie auch in der Solo-Rolle der Eliza mitwirkte...

Video-Trailer zu verschiedenen Projekten sind über den youtube-Kanal von GRETA Show & Music verfügbar

MUSIK-LYRIK-SHOW / MUSIK-TANZ-SHOW


mit Lyrik und Kompositionen von Antje Medwed

Mit eigenem Programm begann Antje Medwed während des Studiums bereits durch den Westen Deutschlands zu touren.Nach ihrem Umzug nach Mecklenburg-Vorpommern ergab sich die Chance, als Sängerin der damaligen NDR-Showband "Papermoon" tätig zu sein. Mit ihr bestritt sie bis 2009 deutschlandweite Touren und viele Auftritte auf Sommertouren des NDR 1 Radio MV sowie des MDR und wirkte in Fernsehaufzeichnungen für Musiksendungen mit. In den folgenden 2 Jahren übernahm sie unter anderem die Rolle der Marie Fredriksen in der Roxette-Tribute-Show "Joyride" und war wieder für Radiosender unterwegs, wie Radio Brocken und SAW. Von 2006 bis 2011 sang sie in der Jazzband "Chamäleon". 2010 gründete sie ihre eigene Formation "JazzKiss" und coachte für 1 Jahr die Amateurband "Blue Light"...

FECHT-THEATER-SZENE


mit Libretto und Musik von Antje Medwed

2011 bis 2020 war Antje Medwed Sängerin der Fritz Buschner's Showband, der Nachfolgeformation des Showorchesters Rostock. Immer wieder trat sie mit Soloprogrammen auf, wie einem Chanson-Programm mit Liedern von Edith Piaf, Gilbert Becaud und anderen französischen Chanson-Größen und einem anspruchsvollen Musical-Programm.

Nach kurzem Ausflug zum Film, bei dem sie für Fernsehserien von ZDF und SAT 1 vor der Kamera stand, widmete sie sich seit 2011 auch immer wieder der Schaffung eigener Werke. Daraus entstanden ihre Gedichtbände und Musikalben. Die musikalischen und literarischen Ambitionen flossen auch in ihre sonstige Bühnentätigkeit ein, und so stellte sie die Rock'n-Roll-Musik-Akrobatik-Show "Annie & The Butterflyers" auf die Beine, zu der sie das Libretto beisteuerte und für die sie Regie führte. Sie entwickelte eine Märchen-Show-Folge für Kinder und Erwachsene, die sich Märchenthematiken bedienend, bereits 2018/2019 intensiv mit der Umweltproblematik auseinandersetzten. Hierzu schrieb sie anfangs nur Librettis, später auch Musik und Lieder, wie für das kurz-Musical "Froschkönig". Andere Shows, mit denen sie ernsthafte Themen, wie die Achtung der Menschenwürde und unterhaltsame Themen, wie die verzwickte Beziehung zwischen Mann und Frau im Urlaub und ihre Begegnung mit alten maritimen Traditionen auf die Schippe nimmt, folgten mit der Musik-Tanz-Show "AVATAR- The Crying Planet" und dem Maritim-Musical "Seemädchen"...

FECHTTHEATER-Komödie


von Antje Mewed

Für Aufführungen mit der Fechtgesellschaft Schwerin e.V. schrieb Antje Medwed Bühnenstücke für Fechttheater und begann, sich mit der Mecklenburger Historie auseinanderzusetzen und Episoden daraus für die moderne Zeit aufzubereiten. Für diese Aufführungen übernahm sie die Haupt-Regie und wirkte auch selbst darin (auch fechtender Weise) mit. Ende 2019 gründete sich aus dieser Zusammenarbeit das Mecklenburger Fecht- und Historien-Theater.

Auch in der Karnevalszenerie hinterließ Antje Medwed ihre Spuren mit satirischen Stücken für den Zarnewanzer Karnevalklub e.V. und schrieb 2020 das Drehbuch für einem Karnavalsfilm, für den sie Regie führte und in Vertretung die Rolle der Ka-Wie "Alexa" übernahm..

In den letzten Jahren trat sie immer häufiger mit Big Bands und Orchestern auf, u.a. dem Polizeiorchester Schwerin oder Musikern des Heeresmusikkorps der Bundeswehr Neubrandenburg. Ihr neuestes Musikprojekt ist die Liveband "Coalesce" mit Multiinstrumentalisten und einem Repertoire aus Jazz, Swing und Latino-Jazz...

JAZZ mit COALESCE

Antje Medwed widmet sich der Verwirklichung von außergewöhnlichen und originellen künstlerischen Projekten, die spartenübergreifend neue Dimensionen und neue Präsentationsflächen für (Bühnen-) Kunst schaffen und althergebrachte Begrenzungen aufschmelzen und erhielt 2021 eine Förderung für das Projekt "AUf bRuch", welches sie zusammen mit der Porzellan-Künstlerin Sylvia Ludwig verwriklichte, über die Bundeskultur-Stiftung, vom Land MV und dem Landkreis NWM, und wo sie als Lyrikerin und Komponistin wirkte.

Im gleichen Jahr erschien ihr erstes Weihnachtslied "Jedes Jahr", das den Weg ins Radio schaffte. Seit Dezember 2021 arbeitet sie mit einem Stipendium der GEMA aus dem Bundes-Kultur-Fonds an ihrem neuen musikalischen Album.

MÄRCHEN-SHOWS


mit Librettis von Antje Medwed

Gesang/diverse Rollen: Antje Medwed

GALERIE